Acrylglas Aquarium

Die Vorteile eines Acrylglas Aquariums

Acrylglas Becken sind molekular gebunden (verschmolzen) und weniger bruchgefährdet oder undicht als silikonverklebte Glasaquarien. Bis zu 17 mal stärker als Glas, ist Acryl viel flexibler und verzeiht Unebenheiten, was es zur perfekten Wahl für Haushälte mit Kindern oder für Aquarien in Gemeinschaftsbereichen macht. Acryl ist nicht kratzfest, aber im Gegensatz zu Glas lassen sich die Kratzer auspolieren.

Obwohl sie stärker als Glas sind, sind Acryl-Aquarien bis zu 48% leichter. Das leichtere Gewicht, kombiniert mit der zusätzlichen Stärke und Flexibilität, machen sie zu einer ausgezeichneten Wahl für diejenigen, die ihre Aquarien gerne mal zu Veranstaltungen oder Messen mitnehmen.

Acryl-Aquarien sind klarer als Floatglas und lassen bis zu 92% des Lichts durch. Farben kommen besser zur Geltung, Fische und Garnelen erscheinen heller, und so können die Bewohner auch viel besser fotografiert werden. Da Acrylglas flexibler ist, gibt es bei der Beckengestaltung viel mehr Möglichkeiten,  von der Blasenform bis zur Bogenfront.

Zur Pflege eines Acryl Aquariums sollten keine körnigen Tücher, Scheuerschwämme, Haushaltsreiniger oder Scheuermittel verwendet werden, da diese die Acryloberfläche verkratzen können. Zum Reinigen von Acrylglas muss stattdessen eine spezieller Aquariumreiniger verwendet werden. Auch die meisten Magnet Scheibenreiniger sind für Acryl Aquarien geeignet.